UNTERWASSERRUGBY



Saison: 2002/2003

 
 

14./15. Dezember 2002

NIKOLAUSTURNIER in MAINZ

Wie sicherlich gar einige von Euch wissen, waren neun Torpedos beim Nikolausi Turnier, und ich kann Euch sagen: Der Umbruch ist da! Bei einem Turnier, dessen Niveau für ein "Anfängerturnier" sehr hoch war, erspielten sich Torpedos folgende Plätze: Falk und Patrick - 7. Platz, Heide - 6. Platz, Wolli - 5. Platz, Thomas - 4. Platz, Antje - 3. Platz und Beate sowie Jens und Ruben den gemeinsamen 1. Platz. Wie man sehen kann, hat einzig Jens die Fahne der "Alten Hasen" hochgehalten und unsere Nachwuchsstars schieben sich allmählich an die Spitze. Aber nach der klaren Auswertung und Diskussion (Feier danach) läßt sich folgendes feststellen:

  1. Die drei Sieger haben wirklich besonders. engagiert und gut gespielt.
  2. Erste Bundesliga Nord ist nicht gleich erste Bundesliga West oder Süd (war ja zu erwarten, könnte aber einiges durcheinandergebracht haben bei der Einteilung).
  3. Die Heide ist stärker als Antje beim Armdrücken (rechte Hand - oft, linke Hand - immer). Baate schlägt Antje in dieser Disziplin ebenso. Falk denkt, Wolli hat gewonnen; Wolli glaubt, Falk hat nur mit ihm gespielt. Ruben ist stärker als Baaate. Baaate schlägt auch Wolli nicht.
  4. Malzbier schmeckt am besten.
  5. Wahre Kavaliere tragen ihre Frauen nicht auf Händern sondern auf den Schultern.
  6. Wer gerne Antje mit Ruben tanzen sehen will muß beweisen, daß Malzbier einen geringen Prozentsatz an Alkohol aufweist 0,00x reichen ( für x=1..N, N ist unendlich; ein Wert genügt).
  7. Wer gerne Ruben mit Wolli tanzen sehen will sollte das Gegenteil beweisen.
  8. Wer gern einen Strip von Heide sehen möchte, hätte mitkommen sollen.

Wolli

 
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
report
Creative Commons License © 2019 SOME RIGHTS RESERVED!
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Letzte Bastelstunde: 21. May 2019, 08:08:26 pagerank »  Impressum