Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

UNTERWASSERRUGBY



Saison: 2010/2011

 
 

6. Februar 2011

1. Spieltag 1. Bundesliga Nord in Bremen
ERFOLGREICHER SAISONSTART IN BREMEN

Pressemeldung:

Mit einem Sieg und zwei knappen Niederlagen startete Torpedo Dresden erfolgreich in die neue Saison der 1. Bundesliga Nord im Unterwasserrugby. Im ersten Spiel des Tages gegen den Favoriten und Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft BUR Berlin konnten die Torpedos gut gegenhalten und ließen den Berlinern, die in dieser Saison von Spielern aus Hannover verstärkt wurden, wenige Chancen. So fielen das 1:0 nur wenige Sekunden vor Halbzeitende und das 2:0 in der zweiten Halbzeit durch kleine Fehler in der Dresdner Abwehr, die bis dahin das Tor sehr zuverlässig verteidigte. Die Göttinger (ebenfalls Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft) hingegen machten deutlich stärkeren Druck und bestimmten die meiste Zeit das Spiel. Trotzdem fiel es ihnen schwer, die Dresdner Abwehr zu bezwingen. Für Göttingen ergab sich lediglich eine Chance, die sie jedoch nutzen konnten. Die Torpedos verloren gegen Göttingen knapp und unglücklich mit 0:1. Im letzten Spiel des Tages trafen die Torpedos auf Bremen, die kräftig und mit Druck ins Spiel starteten. Bereits nach zwei Minuten konnten die Bremer mit 1:0 in Führung gehen. Kurz vor Halbzeitende gelang den Torpedos der Ausgleich durch Norbert Marwan. Jedoch konnten die Bremer kurz vor Halbzeitende erneut in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit war der lange Spieltag in beiden Mannschaften bereits deutlich zu spüren. Nils Stiller gelang der erneute Ausgleich, und kurze Zeit darauf erzielte er den Führungstreffer. Mit dem 3:2-Sieg gegen Bremen konnten die Torpedos an diesem Spieltag drei Punkte holen und belegen in der Tabelle den dritten Platz. Mit der gezeigten Spielleistung hat die Dresdner Mannschaft ihren Platz in der 1. Liga gut verteidigt. Die Spielleistungen aller Mannschaften sind in dieser Saison so nah beeinander wie lange nicht in der 1. Liga. Die nächsten Spieltage dürften noch sehr spannend werden und für die ein oder andere Überraschung sorgen.


Die Ergebnisse dieses Spieltages:

LTV Bremen  : PSV Paderborn   3 : 3
Torpedo Dresden  : BUR Berlin   0 : 2
PSV Paderborn  : Waspo Göttingen   2 : 5
Waspo Göttingen  : LTV Bremen   0 : 0
PSV Paderborn  : BUR Berlin   0 : 6
Waspo Göttingen  : Torpedo Dresden   1 : 0
Torpedo Dresden  : LTV Bremen   3 : 2

Torschützen:

Torpedo Dresden : BUR Berlin
-

Waspo Göttingen : Torpedo Dresden
-

Torpedo Dresden : LTV Bremen
Nils Stiller     2
Norbert Marwan     1

 
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
report
Creative Commons License © 2017 SOME RIGHTS RESERVED!
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Letzte Bastelstunde: 30. Jan 2017, 12:29:18 pagerank »  Impressum